Mondial für Engagement auf Auslandsmärkten ausgezeichnet

15. Jun. 2010

Downloads:

Foto 1: Preisverleihung
Foto 1: Preisverleihung
© Mondial

Copyright:

Die Mondial Presseseite enthält druckfähige Fotos zum direkten Download.

Die honorarfreie Veröffentlichung der Bilder ist ausschließlich Journalisten unter Angabe der Urheberbezeichnung bzw. des Copyrights vorbehalten. Die Fotos sind zweckgebunden – d.h. sie dürfen nur im Zusammenhang mit dem jeweiligen Artikel veröffentlicht werden.

Mondial wurde im Rahmen des 8. Österreichischen Exporttages von der Außenwirtschaftsorganisation Österreich (AWO) mit einem Exportpreis in der Kategorie Tourismus- und Freizeitwirtschaft ausgezeichnet.

Die Tourismuswirtschaft in Österreich leistet bekanntlich einen maßgeblichen Beitrag zur Abdeckung des Handelsbilanzdefizits und ist somit eine zentrale Säule der österreichischen Exportwirtschaft. Der Familienbetrieb Mondial trägt einerseits als international anerkannter PCO (Professional Congress Organiser) sowie anderseits als eine der größten Incoming-Agenturen Österreichs einen beachtlichen Anteil dazu bei. Der am 10. Juni im feierlichen Rahmen verliehene Anerkennungspreis im Zuge der Exporttage der Wirtschaftskammer Österreich ist eine sehr erfreuliche Bestätigung der erfolgreichen Unternehmensaktivitäten über die Grenzen des Landes hinaus.

Die internationale Ausrichtung Mondials geht dabei bereits auf die Wiege des Unternehmens zurück: "Die Reisebürobranche in Österreich ist mit 2.050  Reisebüros hart umkämpft – hingegen entfallen rund 89,9  Mio. Nächtigungen auf ausländische Gäste. Dieser Umstand war uns bereits seit Unternehmensgründung im Jahr 1966 bewusst. Daher gehört es zu unserem Firmen-Motto "Gäste nach Österreich" zu bringen.", konstatiert Unternehmensgründer KR Rudolf Kadanka.

Die Niederlassungen im Ausland in Düsseldorf, Berlin, Prag, Budapest und Barcelona zeigen die starke Präsenz des Unternehmens innerhalb Europas. Darüber hinaus bedient Mondial über 350 Vertriebspartner in mehr als 60 Nationen weltweit. Insgesamt spricht Mondial Destination Management von mehr als 400.000 vermittelten Personen im vergangenen Geschäftsjahr und hat so einen Umsatz von 57 Mio. Euro erwirtschaftet. Im Bereich Kongressmanagement ist das Tourismus-Unternehmen unangefochtener Marktführer in Österreich. Eigens dafür wurde ein Kongressmanagement System entwickelt, für das es Franchisenehmer in Warschau und Istanbul gibt. Überdies wurde Mondial nach einem strengen EU-Auswahlverfahren als eine unter vier europäischen Agenturen auserwählt, Kongresse und Meetings für das Amt EuropeAid der Europäischen Kommission zu organisieren.

Mit dem Exportpreis würdigt die AWO überdurchschnittliches Engagement und Erfolge österreichischer Unternehmer auf Auslandsmärkten, die somit den wirtschaftlichen Aufschwung in Österreich garantieren. "Österreich ist eine Kulturnation" hielt Wirtschaftskammerpräsident Dr. Christoph Leitl zum Abschluss der Preisverleihung fest. Diesen Ruf in die Welt hinaus zu tragen und Menschen für das Urlaubsland Österreich zu begeistern sieht Mondial auch zukünftig als eine seiner Hauptaufgaben.